Historisches Posthaus wird zum Hotel

GÖTEBORG Ab dem 26. Januar 2012 soll ein historisches Posthaus aus den 1920er Jahren zum neuen Treffpunkt für Geschäftsreisende, Touristen und Göteborger werden. In der zweitgrößten Stadt Schwedens entsteht ein neues Hotel der Clarion-Gruppe. Hierzu wird das neoklassizistische Gebäude aufwendig saniert, umgebaut sowie durch einen modernen Neubau ergänzt.

Der Pool auf dem Dach des Hotels über den Dächern von Göteborg Foto: Clarion Gruppe

Das neue architektonische Highlight am zentralen Platz Drottningtorget bietet insgesamt 500 Zimmer sowie ein Top-Restaurant unter der Leitung von Küchenchef Marcus Samuelsson und einen Poolbereich auf dem Dach. Das Hotel soll sinnbildlich für die neue Göteborger Kultur stehen, die sich hier in den vergangenen Jahren entwickelt hat.

Riese mit Skybar überragt die Stadt

Am 15. September hat in Stockholm das Hotel Scandic Victoria Tower mit der imposanten Skybar seine Tore erstmals für Gäste geöffnet.

Mit seinen 118 Metern Höhe, 34 Etagen und 299 Gästezimmern ist das Hotel jetzt nicht nur das höchste Hotel innerhalb der nordischen Länder. Das Scandic Victoria ist auch das zweithöchste Gebäude der Stadt – ein Riese mit Skybar.

Überragt wird das Gebäude nur noch vom 155 Meter hohen Aussichts- und Richtfunkturm Kaknästornet. Dabei hat sich der Architekt Gert Wingårdh auch für die Gestaltung der Außenfassade etwas einfallen lassen. Mit mehr als 8.000 dreieckförmigen zusammengesetzten Glasscheiben erinnert das Gebäude an ein mit Pailletten besetztes Kleid. Zudem soll die ganz in Stahl und Glas gekleidete Fassade die Farben und Stimmungen der jeweiligen Jahreszeiten widerspiegeln.

Auch im Innern des Hotels wird Design groß geschrieben – mit stylischer Inneneinrichtung von Vitra, Montana, Flos, Kasthall und Dinesen und einer Skybar im 34. Stock, die etwa einen wunderbaren Ausblick über Stockholm bietet.

Haute Cuisine ist zwei Tage Chefsache

KÖLN Seit 2009 etabliert sich ein eigenständiger Gastronomie-Kongress als Chefsache. Durch ein sicheres Gespür für Trends und neue Produkte hat sich das Event namens “Chef-Sache” schnell ein internationales Renommee erarbeitet und gilt heute neben Kongressen wie San Sebastián Gastronómika als wichtigste Veranstaltung für die Gastronomie im deutschsprachigen Raum.

Am 18. und 19. September trifft sich die Elite der deutschen und internationalen Gastronomieszene auf der Chef-Sache in Köln. Insgesamt sechs Sterneköche, die es mit ihren Restaurants 2011 auf die begehrte Liste der Worlds 50 Best Restaurants geschafft haben, werden auf der Showbühne zu sehen sein. Darunter: Andoni Luis Aduriz (Restaurant Mugaritz), Massimo Bottura (Restaurant Osteria Francescana), Elena Arzak (Restaurant Arzak), Sven Elverfeld (Restaurant Aqua), Heinz Reitbauer (Restaurant Steirerecks) und Jonnie Boer (Restaurant De Librije).