76 Gault Millau Punkte für Liechtenstein

vgwortLIECHTENSTEIN Auf nur 160 Quadratkilometern Landesfläche konnten in Liechtenstein gleich fünf Restaurants im Gourmetreiseführer Gault Millau 2011 wieder kräftig punkten. Allen voran Klaus Schatzmann vom Hotel Schatzmann in Triesen: mit 17 von 20 möglichen Punkten bedachten die Tester auch in diesem Jahr sein Restaurant.

Vier weitere ausgezeichnete Häuser
16 Punkte gab es für Hubertus Real vom Park-Hotel Sonnenhof in Vaduz. Punktgleich überzeugte Kollege Rolf Berger im fürstlichen Restaurant Torkel mit ungewöhnlichen Variationen. Sebastian Fink vom traditionsreichen Hotel Real erkochte sich vor allem mit raffinierten Desserts 14 Punkte, die originellen Kreationen von Henning Sersch vom Hotelrestaurant Résidence wurden mit 13 Punkten gewürdigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.