Aqua Dome wird renoviert

Kaminraum bei Nacht im Aqua Dome Foto: Tirol Therme

LÄNGENFELD Acht Jahre nach der Eröffnung wird der Aqua Dome – die Tirol Therme in Längenfeld für 19,7 Millionen Euro erweitert. Im Zuge der Umbauten entstehen 60 neue Zimmer, ein Premium-Spa exklusiv für Hotelgäste und fünf zusätzliche Seminarräume. Darüber hinaus werden die Hotellobby, die Bar und das Restaurant komplett renoviert. Der Thermen-Betreiber Vamed zeichnet für den rund 20 Millionen Euro teuren Umbau, der im Dezember 2012 abgeschlossen sein wird, verantwortlich.

Das 140 Zimmer-Domizil im Ötztal wird um 54 Doppelzimmer und sechs Suiten erweitert. In der Hochsaison können so über 400 Gäste beherbergt werden. Die neue Designsprache ist eindeutig: warme Töne, sehr viel Holz und alpines Ambiente gepaart mit modernen architektonischen Elementen. „Wie in einer alten Tiroler Bauernstube sind die Möbel frei im Raum platziert. Bei Schränken, Schreibtischen und dem anderen Inventar haben wir bewusst auf feste Einbauten verzichtet“, verrät Bärbel Frey, Geschäftsführerin des Aqua Dome. Schlüsselworte des Konzepts sind Gemütlichkeit und Regionalität. Das neue Premium-Spa wird den Hotelgästen exklusiv zur Verfügung stehen. Die 2.000 Quadratmeter, die sich über zwei Etagen erstrecken, sind direkt mit dem Thermenbereich verbunden.

Informationen:

Der Aqua Dome ist das modernste und architektonisch beeindruckendste Thermen-Resort im gesamten Alpenraum. Bereits im achten Jahr begeistert die futuristisch anmutende Wasserwelt im Herzen des Ötztals zu jeder Jahreszeit mit aufregenden In- und Outdoor-Attraktionen auf insgesamt 50.000 Quadratmetern. Neben diversen Schwimm- und Wohlfühlbecken bietet der Aqua Dome auch die separate Kinder-Therme Alpen Arche Noah, die Saunawelt Gletscherglühen, die Spa-Oase Morgentau und das Fitness Center Gipfelsturm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.