Christian Rach testet nun auch Lebensmittel

Dank Christian Rach gibt es nun ein weiteres Siegel für Lebensmittel. Scheinbar haben wir noch nicht genug davon – die Verwirrung vor dem Supermarktregal darf ruhig weiter zunehmen. Dem Marketing hilft es und der Verbraucher fühlt sich etwas sicherer, zumindest solange, bis der nächste Lebensmittelskandal aufgedeckt wird.

Christian Rach
Das neue Qualitäts-Siegel für ausgewählte Lebensmittel

Im Ernst: Die Frage stellt sich schon nach einem wofür und warum, wenn der Verbraucher doch mit gutem Recht davon ausgehen darf, dass sich die Lebensmittelindustrie ihrer unabdingbaren Pflicht bewusst sein sollte, Lebensmittel in guter Qualität herzustellen. Wozu also Güte- oder Qualitätssiegel? Eine Journalistin sprach erst kürzlich sogar von einem Schwindel. Irgendwann muss das auch Christian Rach aufgefallen sein, sonst würde er auf seiner Homepage nicht darauf hinweisen, dass es ihn erschreckt hat, was man heute eigentlich noch essen kann. Bleibt zu hoffen, dass er sich mit der Wahl des SGS Institutes Fresenius einen vertrauenswürdigen Partner an seine Seite geholt hat. Dann trägt er mit seiner Aktion in der Tat dazu bei, dass Verbraucher einen besseren Überblick über unsere Lebensmittel erhalten.

Informationen:
Der Koch und Buchautor Christian Rach (53), bekannt durch seine TV-Sendung „Rach – der Restauranttester“, vergibt seit neuestem Qualitäts-Siegel für ausgewählte Lebensmittel. Ziel des gebürtigen Saarländers ist es, die Verbraucher beim Einkauf gesunder Lebensmittel zu unterstützen. Mehrere Teststufen muss das Produkt durchlaufen, bevor es das Rach getestet-Siegel verliehen bekommt. Neben einem Sensorik-Test, findet auch eine Nährwertanalyse und eine mikrobiologische Untersuchung statt. Außerdem werden Produkteigenschaften und Sonderauslobungen auf der Verpackung untersucht. Die ersten Lebensmittelartikel hat der Koch auf seiner Website veröffentlicht. Mittelfristig soll seine Datenbank 50 Artikel umfassen.

9 Antworten auf „Christian Rach testet nun auch Lebensmittel“

  1. Herr Rach,
    Ich finde es klasse was sie alles machen,in der Tat dass man wirkilich nicht mehr weiss was man kaufen soll,ich lasse wirklich viele sachen ins regal stehen und kaufe sie nicht mehr,
    Wir fühlen uns wirklich verarscht,so eine frecheit von der Lembensmittel industrie,die sollen den mühl fressen
    Habe ein bericht gelesen dass soja soll auch sehr schädlich sein,es befindet sich fast überall ins lebensmittel, was sagen sie über soja
    danke Herr Rach sie sind spitze
    Liebe grüsse Filomela

  2. Eine super Idee, endlich mal eine vernüftige Aufklärung. Lieber Herr Rach, lassen Sie sich nicht von der Industrie unter kriegen und machen Sie weiter so.

  3. Hallo
    Klasse Idee.
    Könnte einen Stein der Veränderung ins Rollen bringen.
    Ich komme zur Zeit nur nicht an die Liste heran.
    Die Homepage ist wohl überlastet, was zeigt, das ein großes Interesse
    vorhanden ist.
    Mit so ganz einfachen Dingen kann man eine verantwortungslose
    Industrie zum Umdenken bewegen.
    Bitte weiter so.
    Liebe Grüße an alle die jetzt weltweit aufwachen und sich einmischen.
    Das neue goldene Zeitalter nimmt Gestallt an.

  4. Liebe Marion, Cornelia, Rita,

    auf Narrare wurde nur über das neue Siegel berichtet. Ich bin Fachjournalistin und habe mich mit diesem Thema auseinander gesetzt. Hier gibt es weitere Hinweise vom SGS Institut Fresenius: http://bit.ly/eu6FPP und hier gibt es eine Übersicht zu den bereits getesteten Produkten: http://bit.ly/f24KfJ. Christian Rach veröffentlicht auf seiner Homepage http://bit.ly/ffqH9C ebenfalls eine Liste.

    Viele Grüße, Silke Liebig-Braunholz

  5. Hallo Herr Rach !
    Wir haben gestern im TV den tollen Beitrag von Ihnen gesehen, in dem sie Lebensmittel getestet haben. Ganz prima, das die Verbraucher nun endlich mal aufgeklärt werden, was sie jeden Tag kaufen und essen, denn wer weiß schon, das in vielen Produkten nur, naja, Mist ist um es mal krass auszudrücken. Wir hoffen, das man in ganz Deutschland demnächst Ihre Sigel finden wird und wir glauben, das das ein super Sache ist und sehr sehr viele Menschen darauf achten werden. Ich hoffe, das das Projekt noch lange läuft. Ganz lieben Dank für Ihre Aufklärung, wir sind absolute Fans von Ihnen.

    Rita und Ralf

  6. Schönen guten Morgen,

    habe die Sendung auch gesehen wie immer …

    Schade, daß die meisten Menschen Ihren inneren Instinkten nicht mehr vertrauen und sich in unserer schnelllebigen Zeit mit so viel Fastfoot vollstopfen ( ernähren )daß Sie leider erst anfangen Ihre Ernährung umzustellen oder zu änderen wenn Sie ernsthaft erkrankt sind.Ich kann mich glücklich schätzen, daß mir eine Kollegin ein brach liegendes kleines Ackerstück zur Verfügung stellt um eigenes Gemüse anbauen zu können , es macht zwar viel Arbeit aber man weiß was man isst.Wenn man diese Möglichkeiten nicht hat kann man auch viele Gesunde Gerichte schnell zubereiten um sich Gesund zu ernähren .Die Liste über die bereits getesteten Lebensmittel von Herrn Rach würde mich auch sehr Interessieren wo man sie findet ???

    Herzliche Grüße aus Einbeck

    Engelmann Cornelia

  7. Guten morgen,
    ich habe gestern die Sendung gesehen und muss sagen, super Idee, da wir uns ja wirklich “vergiften” mit all den künstlichen Zutaten…..und ich kann als Verbraucher auch nicht nachvollziehen, was die ganzen Abkürzungen bedeuten. Wenn ich kann, koche ich mit frischen Zutaten, die ja auch teilweise belastet sind, aber auch mal gerne Nudeln mit Tomatensauce.
    Ich wüsste gerne, wo ich die Liste mit den bisher getesteten Lebensmitteln finden kann.
    Danke.
    Mit freundlichen Grüßen
    Marion Helms-Wetzel (Berlin)

  8. Hallo,
    super genial die Idee es wäre toll wenn es mehr Menschen ihres Format gäbe.
    Wo kann ich denn die Lebensmittel einsehen?
    Ihre ganzen Ideen die schon in die Tat umgesetzt haben finde ich einfach klasse.
    Weiter so!!!!!!
    Gruß
    Claudia Gittel aus Stuttgart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.