Genuss ist bei Slow Food ein Erlebnis

Mit der Nacht der Sinne öffnet die Slow Food Messe heute wieder ihre Türen. Der Markt des guten Geschmacks entführt die Besucher dieser etablierten Show rund um das Thema Genuss und Geschmack noch bis zum Sonntag in gewohnter Weise.

slow food

In Halle 5 der Messe Stuttgart werden die Besucher erneut an der sich über 100 Meter erstreckenden „Langen Tafel“ Platz nehmen. In bekannter Slow Food-Manier kommen sie dann mit den Tischnachbarn ins Gespräch (siehe Foto: Liebig-Braunholz). Für Weinfreunde bietet die Vinothek in Halle 3 mehr als 100 Weine zur Verkostung. Weitere exklusive Verkostungen fair gehandelter Produkte werden in Halle 3 präsentiert. Für Besucher mit einer Vorliebe für Süßes bieten die Schokoladenkreationen aus wildem Kakao oder gefüllten Pralinen besonderen Genuss.

Slow Food Deutschland stellt im Rahmen der Messe den neuen Slow Wine Führer vor. Außerhalb des Fachbesuchertages stehen unter anderem die Themen “Nachhaltiger Konsum”, “Die Zukunft der Landwirtschaft”, “Teller statt Tonne” und “Brot – Geschmack braucht Zeit” auf dem Programm. Weitere Informationen im Internet direkt hier bei Slow Food Deutschland.

Eine Antwort auf „Genuss ist bei Slow Food ein Erlebnis“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.