Hotelkette B&B verstärkt den Hotelverband

BERLIN Die drittgrößte französische Economy-Hotelkette B&B Hotels verstärkt mit ihren zurzeit 35 in deutschen Metropolen und an verkehrstechnisch relevanten Standorten gelegenen Häusern den Hotelverband Deutschland (IHA). „Wir haben uns als auf dem deutschen Markt noch junges Unternehmen zum Eintritt in den Hotelverband entschlossen, um uns einzubringen und die Rahmenbedingungen unserer Branche aktiv mit zu gestalten“, erläutert Mark Thomson, Geschäftsführer der B&B Hotels GmbH.

„Über diesen starken Zuwachs in der Solidargemeinschaft der Hotellerie freuen wir uns sehr. Im Verbandsbeitritt der im expandierenden Economysegment positionierten B&B Hotels sehen wir ein höchst willkommenes Signal für den Hotelverband, über das gesamte Marktspektrum hinweg die Reihen der Hotellerie noch fester zu schließen”, erklärt Vorsitzender Fritz G. Dreesen.

Über den IHA:
Der IHA ist der Branchenverband der Hotellerie in Deutschland. Er vertritt die Interessen der Branche innerhalb Deutschlands und Europas gegenüber Politik und Öffentlichkeit und bietet hotelleriespezifische Dienstleistungen an. Im IHA sind 1.177 Mitglieder aus den Reihen der Privat-, Ketten- und Kooperationshotellerie organisiert. Sie verfügen über rund 150.000 Hotelzimmer und repräsentieren rund 20 Prozent des deutschen Hotelmarktes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.