Jubiläum an der Küste Sylt

Keine Seltenheit beim Schleswig-Holstein Gourmet Festival ist die Auster “Sylter Royal”. Copyright: TASH / Jens Koenig

SYLT Es ist wohl eines der bekanntesten Gourmetfestival in diesem Land. Auch wenn das Schleswig-Holstein Gourmet Festival inzwischen zahlreiche Nachahmer gefunden hat, gilt es dennoch als das traditionsreichste und aufgrund seiner prominenten Gastköche ebenso angesehenste kulinarische Event.

In diesem Jahr feiert das Festival seinen 25. Geburtstag. Immer noch wird es von den Mitgliedern der Kooperation Gastliches Wikingland e.V. ausgerichtet. Am 11. September feiert der Verein mit seinen Gästen nunmehr dort den Auftakt der Veranstaltung, wo sie im November 1987 begann: Im Waldschlösschen Schleswig. Damals stand Jörg Müller bei Familie Behmer als Gastkoch am Herd. Der gebürtige Freiburger leistete Pionierarbeit für die deutsche Spitzenküche. 1977 bereits mit 2 Sternen ausgezeichnet, kocht Müller seit 1983 grandios auf Sylt. Sein Fazit: „Heute ist die Küche des Nordens leichter und offen für neue Einflüsse”.

Harald Wohlfahrt hält dem Festival seit 25 Jahren die Treue.
Foto: Hotel Traube Tonbach

Zur Auftaktgala am 11. September 2011 entführen mit Müller der weltweit unter den Top 50 agierende Koch Harald Wohlfahrt (Baiersbronn) zusammen mit Lutz Niemann (Timmendorfer Strand) und Dänemarks Senkrechtstarter Thorsten Schmidt (Århus) die 200 Gäste zu einem spannenden Streifzug durch Europas angesagte Küchen. Trüffelpapst Ralf Bos wird erstmals durch das Festmenü mit anschließender Dessert-Party führen. Bis in den März 2012 wird es rund 32 erstklassige Gourmet-Events mit international angesehenen Top-Köchen in den Mitgliedshäusern der Vereinigung geben. Das Programm finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.