Portoroz: Bahnhof der Lebensfreude

vgwortPORTOROZ zeigt sich von seiner lebendigsten Seite: Das Video “Komm Auf einen Sprung nach Portoroz!” über den slowenischen Küstenort erzielte wenige Tage nach seiner Veröffentlichung Tausende Ansichten auf Youtube allein aus Slowenien. Vermutlich liegt dies an den zahlreichen Bildern, der schnellen Schnitttechnik, den prominenten Darstellern und an den unterschiedlichen Einblicken von der Luft, dem Festland sowie aus dem Wasser heraus.

Slowenien hat allen Grund auf sich aufmerksam zu machen. Auch die neue Website ging am 1. Juni 2011 online. Das Land feiert in diesem Jahr den 20. Geburtstag seiner Unabhängigkeit und bereitet sich auf die Feierlichkeiten zur Ernennung des Großraums Maribor in der slowenischen Steiermark als “Europäische Kulturhauptstadt” 2012 vor.

Aufgrund seiner Vielfalt und Gastfreundschaft gilt Slowenien als attraktives Reiseland. Dies belegt auch die Gästestatistik für das Jahr 2010. Das “Statistical Office of the Republic of Slovenia” verzeichnet bereits seit Jahren einen kontinuierlichen Zuwachs an internationalen Ankünften. Auch im vergangenen Jahr legten diese noch einmal um zwei Prozent auf insgesamt 1,84 Millionen zu. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer betrug dabei 2,7 Tage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.