Riese mit Skybar überragt die Stadt

Am 15. September hat in Stockholm das Hotel Scandic Victoria Tower mit der imposanten Skybar seine Tore erstmals für Gäste geöffnet.

Mit seinen 118 Metern Höhe, 34 Etagen und 299 Gästezimmern ist das Hotel jetzt nicht nur das höchste Hotel innerhalb der nordischen Länder. Das Scandic Victoria ist auch das zweithöchste Gebäude der Stadt – ein Riese mit Skybar.

Überragt wird das Gebäude nur noch vom 155 Meter hohen Aussichts- und Richtfunkturm Kaknästornet. Dabei hat sich der Architekt Gert Wingårdh auch für die Gestaltung der Außenfassade etwas einfallen lassen. Mit mehr als 8.000 dreieckförmigen zusammengesetzten Glasscheiben erinnert das Gebäude an ein mit Pailletten besetztes Kleid. Zudem soll die ganz in Stahl und Glas gekleidete Fassade die Farben und Stimmungen der jeweiligen Jahreszeiten widerspiegeln.

Auch im Innern des Hotels wird Design groß geschrieben – mit stylischer Inneneinrichtung von Vitra, Montana, Flos, Kasthall und Dinesen und einer Skybar im 34. Stock, die etwa einen wunderbaren Ausblick über Stockholm bietet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.