Rotterdam: Kulinarische Hauptstadt 2010

VG WortROTTERDAM Welthafenstadt, Designmetropole und Architekturzentrum: Zu Rotterdams Titeln gesellt sich ab sofort noch „Kulinarische Hauptstadt 2010” hinzu. Der Restaurantführer Special Bite erklärte die Stadt an der Maas aufgrund der „überraschenden Innovationen auf kulinarischem Gebiet“ zum Zentrum des guten Geschmacks. Und tatsächlich bekommt man in den Rotterdamer Restaurants vom klassischen französischen Gericht bis zur feurigen exotischen Mahlzeit alles, was der Gourmetgaumen begehrt. Nahezu jedes Stadtviertel bietet eine andere Ess- und Trinkkultur.

Höhepunkte auf der kulinarischen Landkarte sind etwa das „Duft- und Geschmacksspektakelrestaurant” Yvi, das Toprestaurant Fred oder das alteingesessene Hotel New York. Sie stehen beispielhaft für die Dynamik der Stadt, die sich auch in den Küchen niederschlägt. Ungewöhnliche Ideen machen das Dinner zum Erlebnis, so wurde für das Restaurant Obba an der Maas ein Lounge-Zelt komplett aus Seecontainern erbaut.

Unter dem Motto „Kunsthalle kocht – Festival des Echten Geschmacks“ (KunsthalKOOKT – Festival voor de Echte Smaak) dreht sich in der „Kunsthal“ (Kunsthalle) vom 9. bis 12. September ein ganzes Wochenende alles ums Kochen und Genießen. Eine Kochshow lockt mit überraschenden Demonstrationen und einem Außencafé. Weitere Informationen: www.rotterdam.info oder www.kunsthal.nl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.