Selbstloses Geben für den guten Zweck

LEIPZIG Seit vielen Jahren engagiert sich das Park Hotel Leipzig rund um die Erhaltung und Förderung der kulturellen Schätze und Events der Stadt. “Wir fühlen uns verpflichtet, die kulturellen Sehenswürdigkeiten und Events der Stadt Leipzig zu unterstützen”, erklärt Michael Lehmann, Direktor des exklusiven Vier-Sterne Hauses.

Das Park Hotel Leipzig Foto: Hotel

1993 erwarb der Unternehmer Theo Gerlach das Hotel im Leipziger Zentrum und ließ den Bau mit der denkmalgeschützten Jugendstilfassade aufwändig restaurieren. Erst kürzlich wurde das Hotel für seine Spende in Höhe von 1.000 Euro an den Verein für die Förderung des Völkerschlachtdenkmals mit dem silbernen Stifterbrief des Vereins geehrt.

Das weitere Engagement des Park Hotel Leipzig umfasst verschiedene Bereiche – von der kostenlosen Zimmervergabe, über vergünstigte Cateringangebote oder das Sponsoring von Preisen für Gewinnaktionen. Schon eine über zehn Jahre andauernde Zusammenarbeit verbindet das Hotel mit den Organisatoren des Leipziger Opernballs. Das gesellschaftliche Ereignis am 1. Oktober 2011 ist in diesem Jahr der Partnerstadt Kiew gewidmet.

Seit über vier Jahren unterstützt das Park Hotel das Mendelssohn Kammerorchester mit den Konzerten für Neugierige (10. September 2011) sowie seit neun Jahren das Vokalmusik Festival a capella (20. April – 29. April 2012). Die tiefe Verbundenheit des Hotels zur Stadt belegt auch die gute Zusammenarbeit mit den Veranstaltern des Bachfests, das jährlich im Juni zahlreiche Touristen in die Stadt zieht (7. Juni – 17. Juni 2012). Im Jahr 2010 wurde das Hotel für dieses Engagement mit dem “Förderpreis des Bachfest Leipzig 2010” ausgezeichnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.