Wer trifft den Düssel-Bär?

Es ist Reisezeit und da kommen Geschichten rund um ferne Reiseziele immer gut an. Ist dann noch ein Maskottchen und ein karikativer Zweck im Spiel, lässt sich in die Geschichte schnell eine Meldung aus der Hotelzentrale verpacken. Die wird dann gern von PR-Agenturen verschickt. Meist kündigen sie zunächst eine kreative Idee an, umschreiben mit blumigen Worten ihre Kunden und lassen am Ende die Luft heraus.

Der Düssel-Bär war in Singapur Foto: Hilton
Der Düssel-Bär war in Singapur Foto: Hilton

So war es denn auch mal wieder bei “Der Düssel-Bär auf Reisen: Nach Chicago, Thailand und Singapur ist der Düssel-Bär – das Maskottchen des Hilton Dusseldorf – jetzt auf Europa-Tournee und besucht London, Paris und Amsterdam” vom Hilton Dusseldorf. Eigentlich eine nette Idee und bestimmt auch überaus interessant, doch leider derart schlecht beschrieben, dass die Details fehlten. Und leider hat das Maskotchen weder auf der Homepage des Hotels in Düsseldorf, noch bei Hilton Worldwide oder auf dem Youtube-Kanal bereits seine Spuren hinterlassen. Warum eigentlich nicht?

Verwirrung um Maskottchen Düssel

Nach langem Suchen wurde ich dann doch noch fündig und konnte mir einen kleinen Reim auf die Meldung machen. Deshalb möchte ich nun gern auf die Aktion hinweisen. Man könnte auch sagen, auf den Zweck der von der PR-Agentur versandten Meldung. Auf Facebook wurde am 3. Februar 2011 folgende Ankündigung zum Düssel-Bär veröffentlicht: Willkommen an unser neues Maskottchen – “Düssel” der “Travel Bear”! Das Ziel ist es, „Düssel“ an so viele Orte wie möglich mitzunehmen und ihn dort mit unseren Mitarbeitern zusammen vor einer Sehenswürdigkeit und vor dem ortsansässigen Hilton Hotel zu fotografieren. Darüber hinaus sollte jeder Reisende noch ein landestypisches Kochrezept mitbringen. Dieses sollte schlussendlich mit den Bildern von den Mitarbeitern und „Düssel“ in einem Fotobuch festgehalten worden sein. Dieses Hilton „Travel Book“ und „Düssel“ werden dann am Ende des Jahres zu Gunsten der Hilton in the Community Foundation versteigert.

Diejenigen, die den hinter dem Düssel-Bär steckenden Sinn jetzt verstanden haben, dürfen nun gern ein Foto von einer Begegnung mit dem kleinen Weltenbummler bei Facebook hochladen. Im Rahmen der Sommer-Aktion des Hilton Dusseldorf (bis Ende August) hat jeder die Chance auf eines von zehn Überraschungspakete. Wer den Düssel-Bär findet, kann ein Foto auch gern hier auf Narrare veröffentlichen. Schickt dazu einfach eine Mail an die im Impressum stehende Kontaktmail. Dazu bitte ein Hinweis, wie und wo die Begegnung mit dem Düssel-Bär stattgefunden hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.