Platz war in der kleinen Hütte

Das „Steigenberger Hotel Treudelberg“ ist in Hamburgs Norden so etwas wie ein Idyll in grüner Natur. Die Weite der Hotelanlage mit ihren Teichen und dem Golfplatz gaben jetzt Raum für einen typisch skandinavischen Trend aus Finnland. Hoteldirektor Michael Fritz (rechts) ließ eine Grillkota auf dem Gelände aufbauen und lud zu einem exklusiven Medienplausch in der urigen Holzhütte mit Feuerstelle und Grill ein. Sous-Chef Stephan Rothkapp hatte dafür Grillfleisch und Getränke ausgesucht. Auf rund 12 Quadratmeter testeten wir zu siebent die Gemütlichkeit in der kleinen Hütte.

Hotel Treudelberg
Michael Fritz und Stephan Rothkapp Foto: Silke Liebig-Braunholz

Die Nutzung der Grillkoten geht auf die traditionellen Wohnzelte der Ureinwohner Lapplands zurück. In der Mitte der Zelte war stets eine Feuerstelle zu finden, die zum Kochen und zum Heizen genutzt wurde. Das Hotel Treudelberg ist nun das erste Hotel der Stadt, dass dieses Stück Skandinavien nach Norddeutschland geholt hat.