Pentahotel in Kassel feiert Grand-Opening mit Max Mutzke

Im Rahmen eines umfassenden Facelifts wurden im Pentahotel in Kassel nicht nur das neue Lobbykonzept integriert, sondern auch alle Zimmer erneuert. Nach der Renovierung lud das Team zu einem Grand-Opening ein.

Pentahotel in Kassel
General Manager Silke Ney mit Max Mutzke (links) und Rolf Stahlhofen Foto: Silke Liebig-Braunholz

Ein ausgefeiltes Licht- und Soundkonzept empfängt die Gäste ab sofort in der pentalounge. Sie ist das unkonventionelle Herzstück aller pentahotels. Eine Kombination aus Lobby und Rezeption, Restaurant und Bar sowie trendigem Treffpunkt getreu dem Slogan “What a difference a night makes”: Mit Wii-Konsolen und Billardtischen, mit Lifestyle-Drinks und abwechslungsreichen Gaumen-Klassikern. Peter Voit, Geschäftsführer pentahotels Germany GmbH: “Wir sind stolz, nach den Grand-Openings in Wiesbaden, Leipzig, Trier und Berlin jetzt auch das Pentahotel in Kassel offiziell einzuweihen. Wir sehen „penta“ als ideales Hotel für Geschäftsreisende als auch Privatgäste, die eine entspannte und lockere Hotelatmosphäre schätzen.”