Sabich als würzigen Snack zwischendurch genießen

Ein gesunder Food-Star aus Israel heißt Sabich. Das knusprige Pita-Brot ist mit gebratenen Auberginen, hart gekochten Eiern, Tomaten, Hummus und Essiggurken gefüllt und wird üblicherweise mit der würzigen Kräuter-Sauce Zhug abgeschmeckt. Einheimische verzehren Sabich schon zum Frühstück. Das köstliche Sandwich eignet sich aber auch als Snack für zwischendurch. Hier kommt das Rezept für 4 Personen.

Sabich
Das Sabich ist ein einzigartiges lokales Gericht Jerusalems Foto: Hadasit/Shutterstock

Zutaten für die Füllung:

2 kleine Auberginen
Salz
4 Eier (M)
2 Mini-Gurken
200 g Kirschtomaten
2 Frühlingszwiebeln
6 Stängel Koriandergrün

Zutaten für die Sauce:

100 g Tahini (Sesampaste)
2 EL Zitronensaft
1⁄2 gemahlener Kreuzkümmel
Salz, Pfeffer

Zutaten für das Zhug:

1⁄2 Bund Petersilie
1 Bund Koriandergrün
1⁄2 grüne Chilischote
1 Knoblauchzehe
1 Msp. gemahlener Kardamom
1⁄2 TL gemahlener Kreuzkümmel
1⁄2 TL gemahlener Koriander
3 EL Olivenöl
1 TL Zitronensaft
Salz

Außerdem: Olivenöl zum Braten und 4 Pita-Brote

Zubereitung:

Für die Füllung: Auberginen waschen, abtrocknen, längs halbieren und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Dann mit Salz bestreuen und 30 Minuten ruhen lassen. In der Zeit die Eier etwa 10 Minuten hart kochen, kalt abschrecken, pellen und sechsteln.

Gurken und Tomaten abbrausen und würfeln. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden. Koriandergrün waschen und auf einem Küchentuch abtropfen lassen. Die Blätter von den Stängeln abzupfen. Gurken, Tomaten, Frühlingszwiebeln und Koriander in einer Schüssel vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und ca. 20 Minuten ziehen lassen.

Tahini, Zitronensaft, Kreuzkümmel und ca. 70 ml Wasser zu einer cremigen Sauce verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.

Für das Zhug die Kräuter waschen und abtrocknen. Die Blätter von den Stängeln zupfen und grob hacken. Die Chilischote waschen, halbieren und von Stielansatz, weißen Trennwänden und Kernen befreien. Die Chilihälften grob hacken. Knoblauch schälen und hacken. Kräuter, Chili und Knoblauch mit Gewürzen und Öl fein pürieren. Das Zhug mit Zitronensaft und Salz abschmecken.

Die Auberginenscheiben mit Küchenpapier abtupfen und portionsweise in etwas Olivenöl von beiden Seiten goldbraun anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und zum Abtropfen des Öls auf ein Küchenpapier legen.
In die Pita-Brote eine Tasche schneiden, je nach Geschmack 1-2 EL Tahini-Sauce hineingeben und verstreichen. Pita-Brote mit Auberginenscheiben, Eiern, Salat füllen und als Topping das Zhug hinzugeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.