Weltweit erste Slow Food Travel Destination in Kärnten

Die erste Slow Food Travel Destination weltweit entstand im Gail- und Lesachtal in Kärnten. Hier lassen sich Produzenten nun über die Schulter schauen. Und Besucher können erleben wie ihre Lebensmittel entstehen.

Slow Food Travel Destination

Feine regionale Produkte aus einer intakten Natur Fotos: Wolfgang Hummer / Betriebskooperation ARGE Slow Food Travel

Neues touristisches Angebot

Die heimische Kulinarik ist die am stärksten mit Land und Leuten verwachsene Besonderheit jeder Region. Sie ist ein Spiegel der Landschaft und Lebensart. Sie zeigt sich vielfältig und ursprünglich. Es ist von daher kein Zufall, dass es gerade diese Kärntner Region geschafft hat, erste Slow Food Travel Destination der Welt zu werden. “Die intakte Natur und vielen Kleinproduzenten bieten ideale Voraussetzungen für das Pilotprojekt. Wir haben ein neues touristisches Angebot geschaffen. Hier werden Konsumenten zu Co-Produzenten“, schwärmt Slow Food Expertin Barbara van Melle. Denn Food Travel Kärnten heißt aktive Teilnahme und Wissensvermittlung. Dafür gibt es Workshops, Seminare und Betriebsführungen auf der eigens eingerichteten Website.

Slow Food Travel Destination

Slow Food Travel Destination

Slow Food Travel Destination

2 Gedanken zu „Weltweit erste Slow Food Travel Destination in Kärnten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.